Unser Programm für die Amtszeit WiSe 12/13 bis SoSe 13

Unsere Wahlversprechen – wir wiederholen: versprechen – für die Regierungszeit WiSe 12/13 – SoSe 13 sind:

1. mehr studentische Mitbestimmung. Wir fordern eine paritätische Besetzung sämtlicher universitärer Gremien
2. Abschaffung sämtlicher Zugangshürden zur Universität, d.h. keine Studiengebühren, keinen NC oder andere Aufnahmeprüfungen
3. Vorantreiben der endgültigen Teilung der Universität in eine Sonderbildungszone (SBZ) und eine Wirtschaftsfreiebildungszone (WBZ)
4. Anschaffung eines Flugzeugträgers um den sicheren Transport auf die ERBA-Insel zu gewährleisten
5. Abschaffen der Zwangsanmeldung bei nicht vollbrachten/bestandenen Prüfunsleistungen sowie generelles Überholen von FlexNow (z.B. von links)
6. Ketchup- und Mayhogebührenfreier Zugang zu Pommes in den Uni-Mensen
7. Umschalten auf Eco-nomy! Bis 2016 soll die Universität nur noch grünen Strom beziehen. Sanierung der Gebäude! Minderung des akademischen C02-Haushalts!
8. Einführung des interdisziplinären Masterstudiengangs „Cool“
9. Abschaffen des Hochschulrats, um die Einflussnahme wirtschaftsorientierter Gruppen zu verringern!
10. Für eine gerechte Entlohnung studentischer Hilfskräfte. Anpassen der Bezahlung an den Mindestarif von über acht EUR.